Schallendes 2: Schalldämmung durch Vorsatzschalen

Vor kurzem haben wir hier das Thema Schall und Lärmbelastung behandelt. Heute wollen wir zeigen,  wie man mit Hilfe von Rigips die Wohnqualität durch nachträgliche Schalldämmung steigern kann, auch wenn nebenan eine Großfamilie mit lärmenden Kindern wohnt. 

Vorsatzschalen für effiziente Schalldämmung

Die einfachste Möglichkeit ist eine Vorsatzschale aus biegeweichen Rigipsplatten. Dabei werden die Platten mit der Unterkonstruktion aus RigiProfilen verschraubt. Die Vorsatzschale kann entweder freistehend ausgeführt, oder an der bestehenden Wand rückverhängt werden. Der Hohlraum zwischen der Wand und den Platten wird mit Mineralwolle ausgefüllt. Durch die Vorsatzschale verbessert sich die Schalldämmung der dahinter liegenden Massivwand entscheidend. Messungen haben ergeben, dass man die Masse der Massivwand verdoppeln müsste, um dieselbe Verbesserung zu erreichen. Die RIGIPS Platte und die Dämmschicht bilden ein Masse-Federsystem, das ein charakteristisches Schwingverhalten aufweist: die sogenannte Resonanzfrequenz. Die verbessernde Wirkung einer Vorsatzschale setzt erst oberhalb dieser Resonanzfrequenz ein. Deshalb ist eine Vorsatzschale umso wirksamer, je niedriger ihre Resonanzfrequenz ist.

 RigiProfile werden verschraubt

Vorsatzschalen erhöhen nicht nur den Luftschallschutz. Sie reduzieren auch Körperschallübertragung. Dadurch wird die Übertragung von Installationsgeräuschen ebenfalls reduziert. Um den optimalen Effekt zu erzielen, ist die korrekte Ausführung der Vorsatzschale wichtig.

Vorsatzschalen Schalldämmung

Die Unterkonstruktion wird z.B. mit RigiProfilen und Justierschwingbügeln ausgeführt. Bei Außenwänden muss man noch eine Dampfbremse (z.B. Vario® XtraSafe) anbringen. Als Dämmmaterial ist der Isover Trennwand-Klemmfilz zu verwenden. Die ganze Konstruktion beplankt man dann am besten mit RIGIPS Duo’Tech Platten. Verspachtelt wird entsprechend der RIGIPS Trockenbaupraxis, z.B. mit Fugenfüller VARIO. Eine solche Vorsatzschale verbessert nicht nur den Schallschutz. Sie erhöht auch die Wärmedämmung!

Gleiches gilt für abgehängte Decken aus Rigipsplatten, die bei korrekter Ausführung und eingebrachtem Dämmmaterial ebenfalls zum Schallschutz beitragen.

Unsere Systeme werden nach Anforderung der Kunden stetig weiterentwickelt und wir lassen bei Bedarf auch Sonderkonstruktionen, sowie Speziallösungen prüfen. Dazu aber demnächst mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.